Fast täglich berichten die Medien darüber, dass die gesetzliche Rente später voraussichtlich nicht ausreichen wird, um den gewohnten Lebensstandard auch im Alter halten zu können. Private Vorsorge für einen finanziell gesicherten Ruhestand wird deshalb für viele Menschen immer wichtiger.

Eine Möglichkeit, die finanzielle Lücke im Rentenalter frühzeitig zu schließen, bietet das betriebliche Versorgungsmanagement.

Für den Arbeitnehmer ist es häufig die wirksamste Form der Vorsorge, insbesondere wenn seitens des Arbeitgebers attraktive Zuschüsse bzw. Arbeitgeberleistungen gezahlt werden.

Für Arbeitgeber stellt das betriebliche Versorgungsmanagement ein wichtiges Bindungsinstrument dar. In Zeiten des Fachkräftemangels gilt es, qualifizierte Mitarbeiter und somit Know How im Unternehmen zu halten, auch mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen, etwa einer arbeitgeberfinanzierten bAV.