Matthias Stöcker - HORBACH

Wer ich bin

Über mich

Persönliche Daten

Matthias Stöcker

Geb.: 05.10.1980

verheiratet

Ausbildung/Studium
  • 2001 bis 2004 Ausbildung mit berufsbegleitendem Studium zum Fachinformatiker
  • 2004 bis 2014 Unternehmensberatung im Bereich Integrationslösungen
  • 2014 bis heute Finanzplaner bei HORBACH in Dortmund mit Schwerpunkt Öffentlicher Dienst / Beamtentum / Lehrerspezialist
Werdegang bei HORBACH
  • 08/2014 Abschluss zum Versicherungsfachmann IHK
  • 08/2015 Spezialisiert für deb Bereich Öffentlicher Dienst / Beamte
  • 03/2017 Beginn der Ausbildung zum Partner
  • 01/2019 Partnerunternehmer für HORBACH in Dortmund
Motto

Nicht quatschen, machen!!!

Wie kamen Sie zu HORBACH/Warum haben Sie sich für HORBACH entschieden?

Das Unternehmen HORBACH kenne ich nunmehr bereits seit 2007. In diesem Jahr lernte ich meine heutige Frau kennen, die gerade begonnen hatte bei HORBACH als selbständige Handelsvertreterin ihr eigenes Startup Unternehmen aufzubauen. Das Geschäftsmodell HORBACH war mir bis dahin völlig unbekannt. Meine Eltern waren Sparkassen Kunden … was konnte mir demnach mehr passieren, als auch die hiesige Bank und den Versicherungsmenschen zu meinem Berufsstart aufzusuchen. Erst durch HORBACH wurde mir klar, dass ich für „meine Zukunft“ doch besser einmal vergleichen und meinen eigenen Horizont erweitern sollte. Ich wurde demnach Kunde und sparte innerhalb kurzer Zeit einiges an Geld und erhielt dafür bessere Leistungen. Dieses Konzept hat mich überzeugt. Als Kunde bin ich bis heute mehr als zufrieden.

 Was gefällt Ihnen besonders bei HORBACH?

… Als Teil von HORBACH bin ich heute ein glücklicherer und zufriedenerer Mensch. Warum habe ich mich für HORBACH entschieden und was gefällt mir besonders? Gründe dafür gibt es sicher viele! Ausschlaggebend für mich war letztlich die Geburt meines Sohnes Mats. Ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung die mich erfüllt, die mir Chancen und gleichzeitige Flexibilität bietet und bei der ich vor allem für das bezahlt werde, was ich leiste. Durch persönliche Erfahrungen konnte ich immer wieder feststellen, dass junge Leute häufig nicht wissen, wo die Reise denn zukünftig hingehen soll. Dabei wollte ich sie unterstützen und das Konzept „Finanzplanung = Lebensplanung“ unterstützt mein Handeln hier voll und ganz.

HORBACH ist für mich seitdem ein Zugehörigkeitsgefühl. Das Gefühl einen klaren, gemeinsamen Auftrag zu haben und dieser Auftrag besteht darin noch mehr Menschen die Möglichkeit des HORBACH Gefühls zugängig zu machen. Egal ob als Mandant, oder auch als Teil der HORBACH Familie. Bewerbungen werden deshalb gern entgegengenommen.

„Die Empfehlung an Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen ist das schönste Kompliment für einen Berater!“